tp-homeSoft.de
/


 Reparaturdienstleistungen & Onlinehandel


  • webradio_vorn
    webradio_vorn
  • webradio_hinten
    webradio_hinten
  • webradio_innen
    webradio_innen


Bei dem hier vorgestellten Radio handelt es sich um mein Nachbau eines Projekts von Bob Rathbone. Als Basis dient ein Raspberry Pi mit Raspian und dem MPD-Player. Für die Einrichtung der Software hält Bob Rathbone auf seiner Internetseite eine ausgezeichnete Anleitung (in Englisch) bereit. Es lohnt sich diese mal etwas genauer anzuschauen denn das Radio kann mehr als "nur" Internetradiostationen wiederzugeben!

Ich betreibe meine Geräte gern Netzunbhängig - weshalb von mir meist Lithium-Akkupacks verbaut sind. In diesem Fall sogar gleich zwei - warum ?

Vom Raspberry gehen zwei Störungen aus. Die erste kommt vom W-Lan-Stick (schmatzen / rauschen) deshalb nach außen und weit weg vom Audioteil ! Und die zweite (schlimmere) entsteht beim Zugriff auf die SD-Karte (fiepsen). Wenn der Raspberry und das Audioteil aus der gleichen Stromversorgung gespeist wird ist das mitunter sehr störend. Mir (und auch anderen) ist es nicht gelungen wirksame Maßnahmen zur Entstörung einzufügen. Eine HF-Drossel in der Masse würde helfen - jedoch funktioniert dann die I²C Übertragung nicht mehr! Also getrennte Stromversorgung ....

Bedienung:

Über die Tasten (außer: Batt) wird das Radioteil (der Raspberry) bedient. Über den Drehencoder und dessen Taste sind die verschiedenen Audiofunktionen wähl- und einstellbar. (Quelle: Radio oder AUX, Lautstärke, Bass, Mitten und Höhen). Die Taste "Batt" schaltet zwischen Audio- und Batterieanzeige um. Das Radio hat eine gewisse Bootzeit (Kartenabhängig) und muss auch heruntergefahren werden! Dazu die Menü-Taste lange drücken bis "stopping Radio" erscheint danach noch ca. 15 Sekunden warten und dann ausschalten.

Internetradio
Internetradio.rar (2.21MB)
Internetradio
Internetradio.rar (2.21MB)